Düsseldorf schwimmt – Allwetterbaden in der Stadtmitte

Am Flinger Broich kann bald wieder geschwommen werden – drinnen und draußen im „neuen“ Allwetterbad. Im Rahmen der Umsetzung des Bäderkonzeptes 2020 wird das Allwetterbad in Flingern fit für die Zukunft gemacht. Die Düsseldorfer dürfen sich auf ein attraktives und funktionelles Schwimmbad mit moderner Architektur freuen. Das Allwetterbad, das seit Ende 2012 nur noch als Freibad genutzt werden konnte, wird zu einem Kombi-Bad erweitert. Der Schwerpunkt der Planung liegt in der barrierefreien Zugänglichkeit und inklusionsfähigen Schulversorgung für das Stadtgebiet Düsseldorf-Mitte.
Die Eröffnung für das neue Hallenbad ist für das 4. Quartal 2019 geplant. Demnach wird in den Jahren 2017 und 2018 kein Freibadbetrieb angeboten werden können.

Auf dem Gelände des Allwetterbades entsteht ein neues Hallenbad, sowie eine sanierte Freibad-Anlage.

Im Rahmen der Umsetzung des Bäderkonzeptes 2020 wird das Allwetterbad am Flinger Broich fit für die Zukunft gemacht.
Die Landeshauptstadt wird 26,5 Millionen Euro in die Sanierung des Freibades sowie in den Neubau eines Hallenbad-Komplexes investieren.
Das hat der Düsseldorfer Stadtrat in seiner Sitzung am Donnerstag, 17. November 2016, einstimmig beschlossen.

Das Kombibad wird ein neues Hallenbad mit integrierter Sprunganlage (3-m-Plattform und 1-m-Brett) samt Teilhubboden, ein Nichtschwimmerbecken mit
Hubboden, ein Kurs- und Therapiebecken mit Hubboden sowie eine Physiotherapie-Praxis im Obergeschoss bekommen.

Im Freibad-Bereich wird das 50-m-Becken ebenso saniert wie das Nichtschwimmerbecken und die Sprunganlage.
Das neue Kombibad wird barrierefrei geplant und steht dem Schul- und Vereinssport sowie für den öffentlichen Badebetrieb zur Verfügung.

Im Vorfeld der Planungen fanden im Jahr 2015 Gruppendiskussionen sowie eine Befragung der Bürgerinnen und Bürger statt, um so die Vorstellungen und Wünsche der künftigen Gäste zu berücksichtigen. 57% der 604 Befragten haben als Anforderung "Sport" genannt, jeder Vierte wünscht sich ein 50m-Becken.

Das Ergebnis der acht Gruppendiskussionen mit jeweils ca. zehn Teilnehmern aus verschiedenen Zielgruppen (Familie, Kursteilnehmer, Schwimmer, Vereine, Senioren, Schulen) ergab eine Akzeptanz des Badkonzeptes für Flingern.

Vor allem die thermisch und akustisch getrennten Nichtschwimmer- und Kursbecken stießen auf große Akzeptanz. Ebenfalls der Neubau der Planschbecken im Freibadbereich. Auf Wunsch der Befragten werden entgegen der anfänglichen Überlegung die acht Bahnen im 50m-Becken des Freibades erhalten und nicht auf sechs Bahnen reduziert. Ebenfalls wurde dem Wunsch nach Erhalt des 10m-Turms entsprochen.

Die Bewegungsflächen um die Schwimmerbecken ermöglichen sowohl Schulen als auch Vereinen einen sichereren und verbesserten Schwimmunterricht.

Die thermisch und akustisch von den Schwimmerbecken getrennten Kursbecken eignen sich hervorragend für den Schwimmunterricht der Nichtschwimmer als auch für die Durchführung der Aquafitnesskurse.

Neuigkeiten

Nachdem das Team der Bädergesellschaft erfolgreich am Brückenlauf in Düsseldorf mitgemacht hat, steht nun am kommenden Donnerstag, den 22.06.2017 ab 19:00 Uhr der Start beim Firmenlauf B2 Run an. Rund 30 Starterinnen und Starter freuen sich über Motivation und Anfeuerungsrufe neben der Strecke.

Das Hallenbad Benrath und die Sauna im Hallenbad bleiben mit Öffnung des Freibades vom 25. Mai bis einschließlich 04. September geschlossen.

Die Sauna im Gartenhallenbad Unterrath bleibt in der Sommersaison vom 28.05.2017 - 04.09.2017 geschlossen. Bitte nutzen Sie in diesem Zeitraum die Saunen in der Münster-Therme und dem Freizeitbad Düsselstrand.

Hier finden Sie den aktuellen Stand zum Neubau Allwetterbad

mehr

Alle Neuigkeiten Alle Neuigkeiten als RSS-Feed

Bädercard Plus

Mit der BäderCardplus zahlen Sie bequem bargeldlos und erhalten Rabatte auf viele Leistungen.

Weitere Infos zur BäderCardplus