5.000 Babyschwimm-Gutscheine für den Elternbesuchsdienst

Die Bädergesellschaft Düsseldorf hat am Dienstag, 27. November, im Freizeitbad Düsselstrand 5.000 Gutscheine für Babyschwimmen an das Jugendamt der Landeshauptstadt Düsseldorf übergeben. Die Gutscheine sind Teil des Pakets, das beim Willkommensbesuch des städtischen Elternbesuchsdienstes an Eltern von erstgeborenen Kindern überreicht wird. Roland Kettler, Geschäftsführer der Bädergesellschaft, übergab die Gutscheine an Stadtdirektor Burkhard Hintzsche.

Foto: David Young
Stadtdirektor Burkhard Hintzsche (2. v. l.), Mitarbeiterinnen des Elternbesuchsdienstes, Vera Glasner (l.) und Bianca Knop (2. v. r.) sowie Roland Kettler (r.), Geschäftsführer der Bädergesellschaft Düsseldorf.

Die Gutscheine für das Babyschwimmen sind für Hintzsche ein wichtiger Bestandteil des Willkommenspakets. Zusätzlich erhalten die Eltern eine handliche Windeltasche, eine Rassel, ein T-Shirt mit der Aufschrift "Düsselbaby" und eine DVD mit mehrsprachigen Informationen zur Entwicklung von Kindern. Das Geschenkpaket wird durch ein Paar Baby-Söckchen ergänzt, die von Düsseldorfer Seniorinnen und Senioren ehrenamtlich gestrickt werden. Mit der Ausgabe der "Düsseldorfer Elterninformationen" für die Altersgruppe der Null- bis Dreijährigen wird den Eltern zudem ein umfassender Überblick über alters- und entwicklungsbezogene Themen rund ums Kind an die Hand gegeben.


"Im Rahmen der Besuche, die nur mit Zustimmung der Eltern stattfinden, erhalten die Eltern Informationen zu Möglichkeiten der Kinderbetreuung, rechtlichen, finanziellen und gesundheitlichen Fragestellungen sowie zu Kursen und Freizeitangeboten für Familien. Zudem bietet das Gespräch die Möglichkeit, persönliche Fragen und Anliegen zu äußern, bei denen die Mitarbeiterinnen gerne weiterhelfen und bei Bedarf auf Wunsch der Eltern unbürokratisch an die richtige Fachstelle vermitteln", stellt Stadtdirektor Hintzsche die Vorzüge des Elternbesuchsdienstes heraus.

Dieser feiert im nächsten Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Durch den Elternbesuchsdienst konnten bislang rund 16.000 Düsseldorfer Familien, die erstmals Eltern wurden, begrüßt werden.

"Wir freuen uns, mit den Gutscheinen einen wertvollen Teil zu dem Willkommensgeschenk für erstgeborene Babys beitragen zu können. Das Angebot des Babyschwimmens wurde bereits vor 30 Jahren als festes Angebot für Familien in den Düsseldorfer Bädern etabliert", so Roland Kettler.

Beim Babyschwimmen können die Kleinen in engem Hautkontakt mit ihren Eltern spielen und planschen. Für Babys ist Wasser eine ganz natürliche Umgebung: Davon zeugt auch ihr angeborener Atemschutzreflex, der sich erst in späteren Monaten verliert. Das Babyschwimmen ist eine gemeinsame Bewegungsschulung für Eltern und Babys und wirkt sich positiv auf die Entwicklung des Kindes aus. Zudem fördert es die gesamte Bewegungs- und Koordinationsfähigkeit, aber auch die Eltern-Kind-Bindung, soziale Fähigkeiten, das Immunsystem sowie den Kreislauf.