Neubauprojekt Mehrgenerationen-Gesundheitsbad

Hier wird gebaut!

Das Hallenfreibad Benrath aus den 1950er-Jahren hat einen erheblichen Sanierungsbedarf. Auf dem Gelände des bestehenden Hallenfreibades in Düsseldorf-Benrath ist die Teilsanierung des Freibades sowie der Ersatzneubau eines Mehrgenerationen-Gesundheitsbades geplant.

Allgemeine Fakten zum Neubauprojekt Benrath

  • Am 13.12.2018 hat der Rat die Umsetzung des Neubauprojekts mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von bis zu 27,99 Mio. EUR beschlossen
  • Das alte Hallenbad wurde am 10.02.2019 geschlossen
  • Die Rückbauarbeiten von Ausstattungsgegenständen im Hallen- und Freibad Benrath sind abgeschlossen
  • Die Abbrucharbeiten des alten Hallenbades sind auch abgeschlossen
  • Das Freibad Benrath bleibt in der Saison 2020 und 2021 geschlossen
  • Die Fertigstellung des Neubaus des Hallenbades ist für Ende 2021/Anfang 2022 geplant

Aktuelle Arbeiten (Stand: März 2020)

Die Abbrucharbeiten des ehemaligen Hallenbades wurden abgeschlossen. Erdbauarbeiten, die im Februar gestartet sind, werden weiterhin durchgeführt. Eine Schmutzwasserleitung wird momentan neu verlegt. Diese Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende April andauern.

Spatenstich

Mit einem ersten Spatenstich haben Oberbürgermeister Thomas Geisel, der Aufsichtsratsvorsitzende der Bädergesellschaft, Peter Schwabe, und Roland Kettler, Geschäftsführer der Bädergesellschaft Düsseldorf mbH, am Dienstag, 18. Februar, den Startschuss für den Neubau gegeben.

Oberbürgermeister Thomas Geisel: „Mit dem Neubau des Mehrgenerationen- Gesundheitsbades in Benrath wird ein weiterer großer Baustein des Bäderkonzeptes 2020 umgesetzt. Die Bäderprojekte in Flingern und Oberkassel befinden sich auf der Zielgeraden. Das Hallenbad am Flinger Broich steht kurz vor der Eröffnung. Mit dem Bäderkonzept 2020 wird der immense Sanierungsstau der vergangenen 20 Jahre aufgelöst. Mit kreativen Bau- und Finanzplanungen machen wir die Düsseldorfer Bäderlandschaft stadtweit wieder hoch attraktiv. Davon profitieren der Freizeit- und Gesundheitssport sowie der Schul- und Vereinssport."

Ausstattung

Bei der Bürgerbeteiligung stellte sich seitens der Bürger und Schulen der Wunsch nach einem separaten 25m-Schwimmerbecken heraus, was eine Überarbeitung des Raumprogrammes erforderlich machte.

Die Neubauplanung sieht nun neben einem 25m-Becken mit Sprunganlage ein thermisch und akustisch getrenntes Lehrschwimm- und Kursbecken mit Hubboden, ein Vitalwarmwasserbecken mit Massagedüsen und Wasserattraktionen, ein Sole-Außenbecken, ein Whirlpool und ein Kleinkinderbecken vor. Weiterhin geplant sind ein Warmluftraum und ein Gymnastikraum.

Ausblick

Der Neubau in Benrath soll zukünftig das Segment „Gesundheit“ besetzen und das Sport- und Schwimmangebot im Süden der Stadt ergänzen. Das Konzept greift die steigende Gesundheitsorientierung und den Präventionsgedanken auf. Das neue Mehrgenerationen-Gesundheitsbad soll geographisch näher an das Freibad rücken, welches weiterhin Bestandteil des Bäderstandortes Benrath bleibt. Durch diese räumliche Komprimierung werden Flächen geschaffen, die als Baugrundstücke vermarktet und zur Refinanzierung des Neubaus genutzt werden können.

Eine Machbarkeitsstudie im Hinblick auf den künftigen Bedarf ergab einen erheblichen Sanierungsstau im Bestandbad, insbesondere im Bereich der Infrastruktureinrichtungen und bei den technischen Anlagen. Der Rat der Stadt Düsseldorf hat daher im Juli 2017 den Bedarfsbeschluss für einen Neubau des Hallenbad Benrath und die Teilsanierung des Freibades Benrath als Mehrgenerationen-Gesundheitsbad Benrath gefasst. Der Neubau des Stadtteilbades soll auf dem bestehenden Gelände des Hallenfreibades Benrath an der Regerstraße realisiert werden.

Die Wiederinbetriebnahme wird voraussichtlich Ende 2021 sein, ist aber abhängig von den anstehenden Vergabe- und Planungsverfahren. Mit der Schließung des Bades kann dann der Rückbau beginnen, gefolgt vom Neubau.