• Aktueller Planungsstand zu den Belegungen der Wasserzeiten

    Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie an dieser Stelle über die weitere Planung zu den Belegungen der Wasserzeiten sowohl in den städtischen Lehrschwimmbädern als auch in den öffentlichen Bädern informieren:

    Der Bäderbetrieb findet derzeit für alle Beteiligten unter schwierigen Bedingungen und Auflagen statt. In den für die Öffentlichkeit geöffneten Bädern werden die Auflagen der CoronaSchVO umgesetzt. Testweise steht das Rheinbad 33 bis zum 30.08.2020 für die im auslaufenden Überlassungszeitraum eingetragenen Nutzer zur Verfügung, um weitere Erfahrungen mit dem Betrieb unter Corona-Auflagen von Hallenbädern zu sammeln. Nach dieser Testung werden die Maßnahmen in das übergreifende Schutz- und Hygienekonzept der Bädergesellschaft ggf. übertragen oder angepasst.

    Zum 31.08.2020 sollen nach Möglichkeit die öffentlichen Bäder wieder den Regelbetrieb aufnehmen. In Abstimmung mit dem Schulverwaltungsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf wird die Schulbelegung neu geplant. Dadurch ergeben sich weitere Abhängigkeiten für alle Nutzergruppen. Die Nutzungszeitfenster werden durch einzuplanende Reinigungsintervalle erheblich verschoben.
    Es ist geplant die Nutzung der städtischen Lehrschwimmbäder ab 31.08.2020 wieder zu ermöglichen. Das Lehrschwimmbad an der Stettiner Straße bleibt wegen Sanierungsarbeiten vorläufig geschlossen. Die Arbeiten werden voraussichtlich 2021 abgeschlossen sein. Eine weitere Ausnahme gilt für das Lehrschwimmbecken im Haus St. Josef. Hier besteht weiterer Abstimmungsbedarf mit dem Deutschen Orden. Es kann frühestens Anfang September 2020 zur Nutzung freigegeben werden.
    Die Belegung der Lehrschwimmbäder wird sich aufgrund der Auflagen aus der Corona-SchutzVO stark verändern und somit auch Ihre Nutzungsmöglichkeiten. Konkret müssen Sie damit rechnen, dass Zeiten komplett entfallen und dass sich keine Gruppe mehr mit der Vorgruppe im Gebäude treffen darf. Ein Wechsel der Nutzergruppen am Beckenrand ist für das kommende Schuljahr 2020/2021 nicht denkbar.

    Die Bädergesellschaft hat ein entsprechendes Belegungskonzept erarbeitet, welches aktuell den städtischen Ämtern zur Abstimmung vorliegt. Für die oben genannten Termine übernimmt die Bädergesellschaft keine Gewähr.

    Das Belegungs- und Vergabeverfahren für die Wasserzeiten wird nach den Vorgaben der Gremien transparent und diskriminierungsfrei umgesetzt. Über die weitere Vorgehensweise zu den Bedingungen unter Auflagen der CoronaSchVO und über mögliche Belegungszeiten in den Bädern, die für kommerzielle Nutzer ausgeschrieben werden, wird Sie die Bädergesellschaft informieren.

    Stand: 22. Juli 2020

  • Schließungszeit wegen Reparaturarbeiten

    Das Rheinbad 33 bleibt von Freitag, den 31.07. bis einschließlich Sonntag, den 09.08.2020 wegen Reparaturarbeiten am Hubsteg geschlossen. Das Freibad steht Ihnen in diesem Zeitraum zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung. Reservieren Sie gerne direkt hier für ihren Besuch.
    Im Rheinbad 50 findet ausschließlich Vereinsschwimmen statt.

Herzlich willkommen im Hallenbad Rheinbad

Im Hallenbad Rheinbad in unmittelbarer Nähe zur Arena heißt es: Bahn frei für sportliches Schwimmen, denn mit seinem 50m-Becken und dem großen 25m-Becken bietet das Bad mehr als genug Raum, um in Ruhe oder sportlich Bahnen zu ziehen und sich im modernen Ambiente ganz auf das Training zu konzentrieren.

Ausstattung - Das Sportbad für die Sportstadt

  • 50m-Halle mit zehn 50m-Bahnen bzw. zwanzig 25m-Bahnen 27°C
  • Multifunktionsraum für Sportler und Gäste
  • 33m-Halle mit zwölf 25m-Bahnen 28°C
  • 1m- und 3m-Brett in der 33m-Halle
  • Vierjahreszeiten-Außenbecken 28°C
  • Freibad mit Kombibecken, 50m-Becken Sprungturm und Breitrutsche

50m-Halle - Nutzung für den Breitensport

Das seit 2016 bestehende multifunktionale 50m-Schwimmerbecken dient nicht nur als neue Trainings- und Wettkampfstätte für den Düsseldorfer Leistungssport, sondern bietet auch Breitensportlern optimale Rahmenbedingungen für das selbstorganisierte Schwimmtraining.

Das Becken kann sowohl längs für zehn 50m-Bahnen beleint werden, als auch in der Breite für zwanzig 25m-Bahnen. Durch eine fahrbare Hubwand kann das Becken in zwei Wasserflächen geteilt werden, um verschiedenen Sportgruppen ein paralleles Training zu ermöglichen. Zeiten, in denen 25m- oder 50m-Schwimmen für die Öffentlichkeit angeboten werden, finden Sie unter Öffnungszeiten.

50m-Halle - Nutzung für den Leistungssport

Im hochmodernen Schwimmleistungszentrum der Kategorie B können Wettkämpfe bis zu den deutschen Meisterschaften ausgetragen werden. Das 50m-Becken ist somit neue Trainings- und Wettkampfstätte für den Düsseldorfer Leistungssport in den Bereichen Schwimmen, Wasserball und Triathlon. Durch seine Multifunktionalität bietet das Becken optimale Trainingsbedingungen für alle Wassersportbereiche. Zu der sportlichen Ausstattung gehören neben den Beleinungen und Startblöcken, Wasserballtore, Zeitmessanlagen und eine Videowand.

Zum Einschwimmen kann bei Meisterschaften die angeschlossene 33m-Halle genutzt werden. Den Sportlern und Gästen steht ein Multifunktionsraum zur Verfügung. Die Zuschauer-Tribüne kann bei größeren Sportveranstaltungen erweitert werden.

33m-Halle

Die lichtdurchflutete 33m-Halle eignet sich ebenfalls für das Schwimmtraining und ist durch eine fahrbare Hubwand und einen Hubboden vielseitig nutzbar. Die Hubwand trennt das 33 x 25m-Becken in einen 2m tiefen Schwimmerteil mit acht Bahnen und in einen Nichtschwimmerbereich, der über den variablen Hubboden für den schulischen Schwimmunterricht, Spiel und Spaß sowie Aquafitness ideale Vorraussetzungen bietet. Abgesenkt ensteht eine durchgehende Schwimmfläche mit zwölf Bahnen.Eine Sprunganlage mit 1m- und 3m-Brett ergänzt das sportliche Angebot.

Das 28°C warme Vierjahreszeiten-Außenbecken mit Whirlliegen, Massagedüsen kann direkt aus dem Hallenbad angeschwommen werden.

Bildergalerie