• Aktueller Hinweis

    Die Hallenbäder Familienbad Niederheid, Rheinbad, Hallenbad Allwetterbad Flingern, Schwimm' in Bilk und Freizeitbad Düsselstrand sowie die FreibäderStrandbad Lörick, Freibad Allwetterbad Flingern und Freibad Rheinbad wieder geöffnet. Ab Sonntag, den 20. Juni steht auch die Suomi-Sauna im Familienbad Niederheid wieder zur Verfügung. Eine Reservierung ist ab dem 18. Juni um 21 Uhr möglich.

    Bitte beachten Sie, dass es bei dem Besuch im Frei- und Hallenbad bestimmte Auflagen aus der Corona-Schutzverordnung gibt. Unter anderem ist der Einlass ausschließlich mit einer vorherigen Online-Reservierung möglich.
    Hier geht es zur Online-Reservierung.

    Alle Fragen & Antworten zu den Corona-Maßnahmen finden Sie hier!

    Die Hallenbäder Münster-Therme und Gartenhallenbad Unterrath sowie die Saunenin der Münster-Therme, in Unterrath und Strand-Sauna bleiben weiterhin geschlossen.

    Alle Aqua Fitness Kurse sowie Schwimmkurse für Erwachsene und fortgeschrittene Kinder (ab Aufbaukurs) fallen in dieser Zeit aus.
    Die Anfängerschwimmkurse "Wasserbewältigung ab 4" und "Schwimmen lernen ab 5" dürfen laut der aktuell gültigen Fassung der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW wieder angeboten werden.

    Daher werden derzeit Anfängerschwimmkurse, die seit der Schließungszeit ab November 2020 entfallen mussten, nachgeholt.
    Weitere Information zu einer möglichen Kurserstattung finden Sie hier.
    Erst wenn bekannt ist, wann die städtischen Bäder wieder öffnen und die pausierenden Kurse nachgeholt werden können, wird der Anmeldetermin für neue Kurse hier bekannt gegeben.

    Bitte bleiben Sie gesund.
    Ihre Bädergesellschaft Düsseldorf

  • Nachweis der Immunität erforderlich

    Bitte beachten Sie, dass bei Besuch eines Hallenbades es zwingend erforderlich ist einen negativen Corona-Test oder einen Impf- oder Genesungsnachweis mit einem entsprechenden Ausweisdokument den verantwortlichen Personen vor Ort vorzulegen. Im Falle eines Corona-Tests muss das negative Ergebnis von einer der in der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung vorgesehenen Teststelle schriftlich oder digital bestätigt werden. Die Testvornahme darf bei der Inanspruchnahme des Angebotes höchstens 48 Stunden zurückliegen. Die Vorlage einer nachgewiesenen Immunisierung durch einen vollen Impfschutz oder Genesung ist ebenfalls zulässig.
    Bei dem Besuch der Freibäder ist die Vorlage eines negativen Corona-Test oder eines Impf- oder Genesungsnachweises nicht mehr notwendig ist.

Parkplätze

  • 10 ausgeschilderte Stellplätze, 200 Meter zum Eingang

Eingangsbereich

  • ebenerdiger Haupteingangsbereich mit elektrischer Türöffnung
  • Alle Eingänge des Neubaus sind über taktile Leitsysteme auffindbar
  • Die beiden Nebeneingänge sind über eine Rampe bzw. einen Aufzug zugänglich
  • Niedrige Thekenhöhe mit abgesenktem Bereich- mit dem Rollstuhl unterfahrbar

Türen

  • elektrisch
  • Mindestbreite im Bad: 84 cm

Umkleide

  • 2 Behindertenumkleidekabinen im Altbau mit Sitzfläche und durch Drehknauf verschließbar
  • Der gesamte Umkleidebereich im Neubau ist barrierefrei nutzbar
  • Behinderten-WCs sowohl im Umkleidebereich als auch im Bereich des Mehrzweckraums

Sanitäranlagen

  • 2 Hänge-WCs mit Haltegriffen auf beiden Seiten
    beidseitig anfahrbar
    Bewegungsfläche links neben dem WC 76 x 150 cm (Herren) 100 x 150 cm (Damen)
  • Waschtisch unterfahrbar
  • Dusche mit zwei Haltegriffen
    Bewegungsfläche: 140 x150 cm (Herren) 150 x 129 (Damen)
    Duschsitz (klappbar) Sitzhöhe: 49cm
    Duschrollstuhl vorhanden

Schwimmbecken

  • Der Einstieg in die Schwimmbecken ist über einen mobilen Lifter in die Becken möglich.
  • Standflächen für Rollstuhlnutzer an der Tribüne der 50-Meter-Schwimmhalle
  • Treppe mit 10 Stufen und Handlauf ins Variobecken mit Hubboden
  • Treppe mit 8 Stufen (Stufenhöhe 15 cm) vom Innenbereich ins Vier-Jahreszeiten-Außenbecken, zuvor eine 10 cm hohe Stufe

Wichtige Hinweise

  • Alle Bereiche im Bad sind schwellenlos erreichbar
  • Zugang vom Innenbereich in den Außenbereich ebenerdig