Datenschutzhinweise

Die nachfolgenden Datenschutzhinweise geben einen Überblick über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten. Die vollständigen Informationen ergeben sich aus der Datenschutzerklärung. Diese finden Sie hier im pdf-Format.

Welche Daten erfassen wir von Ihnen?

Bei Aufruf unserer Internetseite
Zugriffsdaten (Browsertyp/-version, das verwendete Betriebssystem, IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, die zuvor besuchte Seite, Übertragungsstatus, übertragene Datenmenge)
Bei der Anmeldung zu Schwimmkursen an der Badkasse
Anrede, Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift, Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Vorkenntnisse
Bei der Anmeldung zu einem Aqua Fitness Kurs an der Badkasse
Anrede, Name, Vorname, Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
Bei der online-Buchung von Kursen und der online-Bestellung von Gutscheinen und Tickets über den Online-Shop
Anrede, Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift, Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Bestell- und Lieferdaten, Zahlungsdaten
Bei der online-Anmeldung zu Kursen über den Kursmanager
Anrede, Name, Vorname, Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
Bei der Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular oder per E-Mail
Anrede, Name, Vorname, E-Mail-Adresse
Bei der Einrichtung und Nutzung der BäderCardplus
Anrede, Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift, Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Zahlungsdaten
Bei der Anfrage für Kindergeburtstage
Name, Vorname, E-Mail und Telefonnummer der Ansprechperson, Name und Vorname des Geburtstagskindes
Bei der Bewerbung um Wasserzeiten
Name, Vorname, Geburtsdatum, Qualifikationen, Lizenzen, 1. Hilfe Nachweise, Rettungsscheine und Führungszeugnisse der Schwimmlehrenden sowie Name, Vorname der Organmitglieder des sich bewerbenden Unternehmens bzw. der Inhaber:innen und E-Mail-Adresse

Auf welche Weise erheben wir Ihre Daten?
Cookies, Plug-Ins, Ihre Eingaben

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

  • Zur Optimierung und zur Gewährleistung der Funktionalität unserer Internetseite;
  • Zur Vertragsabwicklung und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen;
  • Zur Beantwortung Ihrer Anfrage.

Welche Rechte haben Sie?

  • Bestätigung
  • Auskunft
  • Berichtigung
  • Löschung
  • Einschränkung der Verarbeitung
  • Datenübertragbarkeit
  • Widerspruchsrecht
  • Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
  • Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

Axel Blankenstein
c/o Bädergesellschaft Düsseldorf mbH
Kettwiger Straße 50
40233 Düsseldorf
E-Mail:

Unsere vollständige Datenschutzerklärung finden Sie im Folgenden oder hier im pdf-Format.
Bearbeitungsstand: Februar 2022

Datenschutzerklärung der Facebook Unternehmensseite
Die Datenschutzerklärung unserer Facebook Unternehmensseite finden Sie hier im pdf-Format

Datenschutzerklärung

Stand: Februar 2022

  1. Begriffsbestimmungen
  2. Name und Anschrift des Verantwortlichen
  3. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten
  4. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir?
  5. Cookies
  6. Verwendung von Facebook Pixel
  7. Verwendung von YouTube
  8. Einbindung von Google Maps
  9. Ihre Rechte
  10. Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte
  11. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren
  12. Videoüberwachung in den Bädern
  13. Weiterführende Links
  14. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf der Internetseite der Bädergesellschaft Düsseldorf mbH und versichern Ihnen, dass uns der Schutz Ihrer Daten wichtig ist. Mit dieser Erklärung informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten sowie die Ihnen zustehenden Rechte.

Selbstverständlich beachten wir die rechtlichen Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) sowie weiterer datenschutzrechtlicher Vorschriften.

Die Bädergesellschaft Düsseldorf mbH hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über unsere Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, so dass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann.

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der Bädergesellschaft Düsseldorf mbH beruht auf den Begrifflichkeiten, die in der DSGVO verwendet werden. Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzerklärung sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden verständlich ist, möchten wir vorab die verwendeten Begriffe erläutern.

1.1 Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann. Personenbezogene Daten in diesem Sinne sind z.B. Ihr Name, Ihr Geburtsdatum, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse.

1.2 Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare Person, deren personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

1.3 Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe in Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, der Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

1.4 Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre zukünftige Verarbeitung einzuschränken.

1.5 Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

1.6 Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche bzw. die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

1.7 Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

1.8 Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

1.9 Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung und Aufsicht des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

1.10 Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO sowie des BDSG ist die:

Bädergesellschaft Düsseldorf mbH
vertr. durch den Geschäftsführer
Christoph Schlupkothen
Kettwiger Straße 50
40233 Düsseldorf

Telefon: 0211 95745-555
Telefax: 0211 95745-699
Internetseite: www.baeder-duesseldorf.de
E-Mail:

3. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Axel Blankenstein
c/o Bädergesellschaft Düsseldorf mbH
Kettwiger Straße 50
40233 Düsseldorf

E-Mail:

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

4. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir?

In folgenden Fällen verarbeiten wir allgemeine oder personenbezogene Daten:

  • Beim Aufruf unserer Internetseite (Ziffer 4.1)
  • Bei der online-Buchung von Kursen in unserem online-Shop (Ziffer 4.2)
  • Bei der online-Anmeldung zu Kursen über den Kursmanager (Ziffer 4.3)
  • Bei der Anmeldung zu Kursen an der Badkasse (Ziffer 4.4)
  • Bei der Anfrage für Kindergeburtstage (Ziffer 4.5)
  • Bei der online-Bestellung von Gutscheinen in unserem online-Shop (Ziffer 4.6)
  • Bei dem online-Erwerb von Einzel- und 10er-Tickets in unserem Online-Shop (Ziffer 4.7)
  • Bei der Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular (Ziffer 4.8)
  • Bei der Einrichtung und Benutzung einer BäderCardplus (Ziffer 4.9)
  • Bei der Bewerbung um Wasserzeiten der Düsseldorfer Bäder für kommerzielle Nutzer (Ziffer 4.10)
  • Bei der Anfrage zur Vermietung von Bahnen und Räumlichkeiten in den Düsseldorfer Bädern (Ziffer 4.11)

Eine weitergehende Erhebung, Speicherung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten als nachfolgend aufgeführt, erfolgt nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erfordert oder erlaubt oder Sie eingewilligt haben.

4.1 Ihre Daten bei Aufruf unserer Internetseite

Unsere Internetseite speichert automatisch (also nicht erst bei einer Registrierung) allgemeine Daten und Informationen, die nicht personenbezogen verwendet werden. Dies sind:

  • Browsertyp/-version
  • das verwendete Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Internet-Protokoll-Adresse des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
  • Datum und Uhrzeit eines Zugriffs auf unsere Internetseite
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Aufforderung (konkrete Seite)
  • die zuvor besuchte Seite (Referrer-URL)
  • Zugriffsstatus /HTTP-Statuscode
  • übertragene Datenmenge.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen werden keine Rückschlüsse auf die betroffene Person gezogen. Eine personenbezogene Erfassung oder die Bildung von personenbezogenen Profilen unterbleibt. Die Erhebung und Speicherung erfolgen in anonymisierter und pseudonymisierter Form. Die allgemeinen Daten und Informationen werden gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ausschließlich genutzt um:

  • die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern
  • die Inhalte unserer Internetseite zu optimieren
  • die Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten
  • Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffs die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch uns einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen, um ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erreichen. Die anonymen Daten werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Wir bedienen uns für den Betrieb unserer Internetseite eines Auftragsverarbeiters.

4.2 Ihre Daten bei der online-Buchung von Kursen in unserem Online-Shop über:
https://shop.baeder-duesseldorf.de

Für die online-Buchung von Kursen über https://shop.baeder-duesseldorf.de können Sie sich registrieren oder als Gast bestellen. Sofern Sie in unserem Online-Shop einen Kurs buchen, benötigen wir die zur Vertragsabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse und Telefonnummer (je nach Kurs optional), Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, Zahlungsdaten) und, nur bei Schwimmkursen (Vorkenntnisse). Wir bedienen uns für den Betrieb des Online-Shops eines Auftragsverarbeiters. In den Formularen unserer Internetseite sind Pflichtfelder mit einem (*) gekennzeichnet. Wir erheben und speichern Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO nur, soweit es für die Erfüllung des Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. Dazu kann es notwendig sein, Ihre personenbezogenen Daten an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, insbesondere Versandunternehmen, weiterzugeben.

Durch eine Registrierung auf unserer Internetseite wird ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch dieser Dienste verhindert werden kann und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten und Urheberechtsverletzungen aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zur Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Straf- und Rechtsverfolgung dient.

Registrierte Personen haben die Möglichkeit, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten vollständig aus dem Kundenkonto löschen zu lassen. Im Übrigen werden Ihre Daten nach vollständiger Vertragsabwicklung und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht zuvor ausdrücklich einer weiteren Datenverwendung durch uns zugestimmt haben. Ihre Daten können darüber hinaus aufbewahrt werden, wenn es zu rechtlichen Auseinandersetzungen kommt und wir Beweismittel im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfristen (3 bis 30 Jahre) nutzen.

4.3 Ihre Daten bei der online-Anmeldung zu Kursen über:
https://kursanmeldung.baeder-duesseldorf.de

Zu bestimmten Kursen können Sie sich nur über https://kursanmeldung.baeder-duesseldorf.de online anmelden. Für die online-Anmeldung zu Kursen über https://kursanmeldung.baeder-duesseldorf.de benötigen wir die zur Vertragsabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer). Wir bedienen uns für den Betrieb des Online-Kursmanagers eines Auftragsverarbeiters. Wir erheben und speichern Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO nur, soweit es für die Erfüllung des Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. Dazu kann es notwendig sein, Ihre personenbezogenen Daten an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter weiterzugeben.

Ihre Daten werden nach vollständiger Vertragsabwicklung und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht zuvor ausdrücklich einer weiteren Datenverwendung durch uns zugestimmt haben. Ihre Daten können darüber hinaus aufbewahrt werden, wenn es zu rechtlichen Auseinandersetzungen kommt und wir Beweismittel im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfristen (3-30 Jahre) nutzen.

4.4 Ihre Daten bei der Anmeldung zu Kursen an der Badkasse

Bei der Anmeldung zu einem Kurs an der Badkasse benötigen wir die zur Vertragsabwicklung erforderlichen Daten. Die bei der Anmeldung zu einem Kurs angegebenen personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Geburtstag, Telefon und (nur bei Schwimmkursen) Vorkenntnisse erheben und verarbeiten wir gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO nur, soweit es für die Erfüllung des Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist.

Nach vollständiger Vertragsabwicklung und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden Ihre Daten gelöscht, sofern Sie nicht zuvor ausdrücklich einer weiteren Datenverwendung durch uns zugestimmt haben. Ihre Daten können darüber hinaus aufbewahrt werden, wenn es zu rechtlichen Auseinandersetzungen kommt und wir Beweismittel im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfristen (3-30 Jahre) nutzen.

4.5 Ihre Daten bei der Anfrage für Kindergeburtstage über:

https://www.baeder-duesseldorf.de/baeder/freizeitbad/duesselstrand/kindergeburtstag-feiern/

Über https://www.baeder-duesseldorf.de/baeder/freizeitbad/duesselstrand/kindergeburtstag-feiern/ können Sie über ein spezielles Kontaktformular eine Anfrage zur Durchführung eines Kindergeburtstages stellen. Hierfür benötigen wir die notwendigen personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse und Telefonnummer der Ansprechperson sowie Name und Vorname des Geburtstagskindes). Diese Daten werden ausschließlich für die Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Personenbezogene Daten werden mittels 2048 Bit SSL-Verschlüsselung sicher an uns übertragen. Wir bedienen uns für den Empfang und die Weiterleitung Ihrer E-Mail-Anfragen eines Auftragsverarbeiters. Nach abschließender Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

Soweit Sie einen Kindergeburtstag bei uns ausrichten, benötigen wir außerdem Ihre Adressdaten (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land). Wir erheben und speichern die personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO nur, soweit es für die Erfüllung des Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. Dazu kann es notwendig sein, die personenbezogenen Daten an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, insbesondere Versandunternehmen, weiterzugeben.

4.6 Ihre Daten bei der online-Bestellung von Gutscheinen in unserem Online-Shop über: https://shop.baeder-duesseldorf.de

Sofern Sie in unserem online-Shop einkaufen, benötigen wir die zur Vertragsabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, Zahlungsdaten) sowie ggf. die notwendigen Daten eines von Ihrer Person abweichenden Gutscheinempfängers. Wir bedienen uns für den Betrieb des Online-Shops eines Auftragsverarbeiters. Eine vorherige Registrierung ist möglich, aber nicht erforderlich. Wir erheben und speichern Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO nur, soweit es für die Erfüllung des Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. Dazu kann es notwendig sein, Ihre persönlichen Daten an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, z. B. Versandunternehmen, weiterzugeben.

Registrierte Personen haben die Möglichkeit, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten vollständig aus dem Kundenkonto löschen zu lassen. Im Übrigen werden Ihre Daten nach vollständiger Vertragsabwicklung und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht zuvor ausdrücklich einer weiteren Datenverwendung durch uns zugestimmt haben. Ihre Daten können darüber hinaus aufbewahrt werden, wenn es zu rechtlichen Auseinandersetzungen kommt und wir Beweismittel im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfristen (3-30 Jahre) nutzen.

4.7 Ihre Daten bei dem online-Erwerb von Einzel- und 10er-Tickets in unserem online-Shop über:

https://shop.baeder-duesseldorf.de

Sofern Sie in unserem online-Shop Eintrittstickets in Form von Einzel- oder 10er-Tickets erwerben, benötigen wir die zur Vertragsabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, Zahlungsdaten) sowie ggf. die notwendigen Daten eines von Ihrer Person abweichenden Ticketempfängers (bei abweichender Lieferanschrift) bzw. Ticketnutzers und das Einlassfenster (nur bei Einzeltickets).

Wir bedienen uns für den Betrieb des online-Shops eines Auftragsverarbeiters. Eine vorherige Registrierung ist möglich, aber nicht erforderlich. Wir erheben und speichern Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO nur, soweit es für die Erfüllung des Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. Dazu kann es notwendig sein, die persönlichen Daten an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, z. B. Versandunternehmen, weiterzugeben.

Registrierte Personen haben die Möglichkeit, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten vollständig aus dem Kundenkonto löschen zu lassen. Im Übrigen werden Ihre Daten nach vollständiger Vertragsabwicklung und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht zuvor ausdrücklich einer weiteren Datenverwendung durch uns zugestimmt haben. Ihre Daten können darüber hinaus aufbewahrt werden, wenn es zu rechtlichen Auseinandersetzungen kommt und wir Beweismittel im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfristen (3-30 Jahre) nutzen.

4.8 Ihre Daten bei der Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular oder per E-Mail

Von Ihnen im Kontaktformular oder bei E-Mail-Anfragen eingegebene Daten wie Vor- und Nachname und E-Mail-Adresse speichern und verwenden wir nur zum Zwecke der individuellen Kontaktaufnahme mit Ihnen. Diese Daten werden ausschließlich für die Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Personenbezogene Daten werden mittels 2048 Bit SSL-Verschlüsselung sicher an uns übertragen. Wir bedienen uns für den Empfang und die Weiterleitung Ihrer E-Mail-Anfragen eines Auftragsverarbeiters.

Nach abschließender Beantwortung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

4.9 Ihre Daten bei der Einrichtung und Nutzung einer BäderCardplus

4.9.1 Einrichtung und Nutzung der BäderCardplus

Für die Einrichtung der BäderCardplus benötigen wir die zur Vertragsabwicklung erforderlichen Daten. Die bei dem Auftrag zur Einrichtung der BäderCardplus anzugebenden personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Geburtstag, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse sowie Zahlungsdaten erheben und verarbeiten wir gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO nur, soweit es für die Erfüllung des Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist oder soweit eine Rechtsvorschrift dies erfordert oder erlaubt. Wir bedienen uns bei der Verwaltung Ihrer Kundendaten eines Auftragsverarbeiters.

Nach vollständiger Vertragsabwicklung, d.h. nach Rückgabe der BäderCardplus, und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden Ihre Daten gelöscht, sofern Sie nicht zuvor ausdrücklich einer weiteren Datenverwendung durch uns zugestimmt haben. Ihre Daten können darüber hinaus aufbewahrt werden, wenn es zu rechtlichen Auseinandersetzungen kommt und wir Beweismittel im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfristen (3-30 Jahre) nutzen.

4.9.2 Werbeeinwilligung

In dem Auftragsformular zur Einrichtung der BäderCardplus können Sie Ihre Einwilligung zur Nutzung Ihrer mitgeteilten personenbezogenen Daten für Werbemitteilungen (z.B. Aktionen und Sonderangebote) der Bädergesellschaft Düsseldorf mbH per Post, Telefon und/oder E-Mail erteilen. Die Einwilligung für den Erhalt von Werbemitteilungen ist freiwillig und hat keinerlei Einfluss auf die Einrichtung und Nutzung der BäderCardplus. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen (siehe auch „Ihre Rechte“). Der Widerruf Ihrer Einwilligung berührt die vertraglichen Beziehungen mit der Bädergesellschaft Düsseldorf mbH im Hinblick auf die Einrichtung und Nutzung der BäderCardplus nicht. Den Widerruf Ihrer Einwilligung können Sie jederzeit schriftlich an die Bädergesellschaft Düsseldorf mbH, Kettwiger Straße 50, 40233 Düsseldorf, per Telefax an 0211 95745-699 oder per E-Mail an erklären.

4.10 Ihre Daten bei der Bewerbung um Wasserzeiten der Düsseldorfer Bäder über:
https://www.baeder-duesseldorf.de/ausschreibung-wasserzeiten/

Im Rahmen der Bewerbung um Wasserzeiten in den von uns betriebenen Bädern benötigen wir Vor- und Nachnamen sowie Geburtsdatum der Schwimmlehrenden, deren Qualifikationen, Lizenzen, 1. Hilfe Nachweise, Rettungsscheine und Führungszeugnisse sowie Vor- und Nachnamen der Organmitglieder Ihres Unternehmens bzw. der Inhaber:innen und die E-Mail-Adresse. Wir bedienen uns für den Betrieb des Ausschreibungs-Tools eines Auftragsverarbeiters. Wir erheben und speichern die personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO nur, soweit es für die Erfüllung des Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. Dazu kann es notwendig sein, die personenbezogenen Daten an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter weiterzugeben.

Nach vollständiger Vertragsabwicklung und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden die Daten gelöscht, sofern Sie nicht zuvor ausdrücklich einer weiteren Datenverwendung durch uns zugestimmt haben. Ihre Daten können darüber hinaus aufbewahrt werden, wenn es zu rechtlichen Auseinandersetzungen kommt und wir Beweismittel im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfristen (3-30 Jahre) nutzen.

4.11 Ihre Daten bei der Anfrage zur Vermietung von Veranstaltungsräumen und Wasserflächen in den Düsseldorfer Bädern über das Kontaktformular unter:

https:www.baeder-duesseldorf.de/unternehmen/vermietung/

Möchten Sie Veranstaltungsräume oder Wasserflächen in den von uns betriebenen Bädern zur Durchführung einer Veranstaltung (keine Schwimmkurse etc.!) anmieten, können Sie hierzu eine Anfrage über das Kontaktformular stellen. Von Ihnen im Kontaktformular eingegebene Daten wie Vor- und Nachname und E-Mail-Adresse speichern und verwenden wir zum Zwecke der individuellen Kontaktaufnahme mit Ihnen und der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Diese Daten werden ausschließlich für die Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme sowie ggf. gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO für die Erfüllung des Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Personenbezogene Daten werden mittels 2048 Bit SSL-Verschlüsselung sicher an uns übertragen.

Nach vollständiger Vertragsabwicklung und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden Ihre Daten gelöscht, sofern Sie nicht zuvor ausdrücklich einer weiteren Datenverwendung durch uns zugestimmt haben. Ihre Daten können darüber hinaus aufbewahrt werden, wenn es zu rechtlichen Auseinandersetzungen kommt und wir Beweismittel im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfristen (3-30 Jahre) nutzen.

5. Cookies

Wir setzen auf unserer Internetseite sog. Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sog. Session-Cookies ein. Diese werden nach Verlassen unserer Internetseite automatisch gelöscht.

Bei Nutzung unseres Shops setzen wir darüber hinaus zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Internetseite erneut, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Internetseite nutzen können.

6. Verwendung von Facebook Pixel

Wir verwenden auf unserer Internetseite das sog. „Facebook Pixel“ des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland (nachfolgend: „Meta“ oder „Facebook“), betrieben wird. Der Facebook Pixel ist ein Analyse- und Trackingtool, das wir zur Messung der Wirksamkeit und Optimierung von Werbekampagnen einsetzen. Rechtsgrundlage für die Nutzung des Facebook Pixels ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO (Einwilligung). Sie können Ihre Einwilligung für eine Datenverarbeitung durch Facebook Pixel für unsere Internetseite jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie Ihre Präferenzen in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Bei einem Besuch unserer Internetseite wird mithilfe des Facebook Pixels auf unserer Internetseite ein Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert. Über das Facebook Pixel wird eine direkte Verbindung zu den Servern von Meta hergestellt. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung der Internetseite werden, einschließlich Ihrer IP-Adresse, an Meta (auch in die USA) übermittelt. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz des Facebook Pixels durch Meta erhoben werden. Wir bekommen von Meta lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt, anhand derer wir erkennen können, welche Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Die erhobenen Daten sind für uns anonym und lassen keinen Rückschluss auf den Nutzer zu.

Sofern Sie auf dem sozialen Netzwerk Facebook registriert sind, kann Meta die erfassten Informationen Ihrem Account zuordnen. Auch wenn Sie nicht über einen Facebook-Account verfügen bzw. bei dem Besuch unserer Internetseite nicht bei Facebook eingeloggt sind, ist eine Verarbeitung und Speicherung Ihrer IP-Adresse und weiterer Identifizierungsdaten durch Meta möglich. Darüber hinaus erstellt Meta durch die mittels des Facebook Pixels gesammelten Informationen passende Zielgruppen für unsere Werbekampagnen (Remarketing). Dadurch können Ihnen nach dem Besuch unserer Internetseite bei Ihrer weiteren Internetnutzung unsere Werbeanzeigen eingeblendet werden. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Meta erfolgt im Rahmen der jeweils geltenden Datenrichtlinie von Meta. Diese ist, einschließlich der Rechte betroffener Personen gegenüber Meta, unter https://www.facebook.com/policy.php/ abrufbar.

7. Verwendung von YouTube

Wir haben auf unserer Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, das das kostenlose Einstellen von Videoclips und die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. Dienstanbieter ist die Google Ireland Limited, eine nach irischem Recht eingetragene und betriebene Gesellschaft (Registernummer: 368047) mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend „Youtube“ oder „Google“). Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten unserer Internetseite, auf welcher eine YouTubeKomponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem von Ihnen genutzten informationstechnologischen System automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTubeKomponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können Sie unter https://about.youtube abrufen. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält YouTube/Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite Sie besuchen. Sofern Sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt sind, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite Sie besuchen. Diese Informationen werden durch YouTube/Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet. YouTube/Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube/Google von Ihnen nicht gewollt, können Sie die Übermittlung dadurch verhindern, dass Sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Weitere Einzelheiten über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google sind unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar.

8. Verwendung von Google Maps

Auf einigen Seiten unseres Internetauftritts wird Kartenmaterial von Google Maps, ein Dienst der Google Ireland Limited nach irischem Recht eingetragen und betrieben (Registernummer: 368047), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend „Google“), eingebunden. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt auf der Internetseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Durch die Nutzung von Google Maps werden in der Regel Informationen über Ihre Benutzung unserer Internetseite, einschließlich Ihrer IP-Adresse, an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. Die IP-Adresse ist erforderlich, um die Inhalte an den Browser des Nutzers senden zu können. Wir weisen darauf hin, dass Google eigene Datenschutzbestimmungen hat, die von unseren unabhängig sind. Bitte informieren Sie sich über die Nutzungsbedingungen für Google Maps unter: https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html und über die Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

9.Ihre Rechte

9.1 Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchten Sie dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, so können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder an den Verantwortlichen wenden.

9.2 Recht auf Auskunft

Jede betroffene Person hat das Recht, jederzeit von uns unentgeltlich Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Die betroffene Person hat ferner ein Recht auf folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Rechts, die Einwilligung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und -zumindest in diesen Fällen- aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über geeignete Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten. Möchten Sie das Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, so können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder an den Verantwortlichen wenden.

9.3 Recht auf Berichtigung

Jede betroffene Person hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer eigenständigen Erklärung – zu verlangen. Möchten Sie dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, so können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder an den Verantwortlichen wenden.

9.4 Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Jede betroffene Person hat das Recht, von uns zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO stützt, und es fehlt an einer anderen Grundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Möchten Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten veranlassen und trifft einer der vorgenannten Gründe auf Sie zu, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder an den Verantwortlichen wenden.

9.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede betroffene Person hat das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Möchten Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten veranlassen und trifft einer der vorgenannten Gründe auf Sie zu, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder an den Verantwortlichen wenden.

9.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat ferner das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Möchten Sie von Ihrem Recht auf Datenübertragbarkeit Gebrauch machen, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder an den Verantwortlichen wenden.

9.7 Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 e), f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen wollen, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder den Verantwortlichen wenden.

9.8 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede betroffene Person hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Sofern Sie Ihr Widerrufsrecht in Anspruch nehmen wollen, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder an den Verantwortlichen wenden.

9.9 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthalts oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Regelungen der DSGVO verstößt.

10. Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte zu anderen als den in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

    • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
    • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
    • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DSGVO eine rechtliche Verpflichtung besteht, sowie
    • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

11. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten von Bewerber:innen zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein oder eine Bewerber:in entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail, an den Verantwortlichen übermittelt. Schließt der Verantwortliche einen Anstellungsvertrag mit einem oder einer Bewerber:in, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der rechtlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem oder der Bewerber:in geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen nach Bekanntgabe der Absageentscheidung, spätestens aber nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens automatisch gelöscht bzw. vernichtet, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Entsprechendes gilt bei der Bewerbung auf Praktikums- oder Ausbildungsplätze oder vergleichbare Dienstverhältnisse.

12. Videoüberwachung in den Bädern

In den von uns betriebenen Bädern findet eine Videoüberwachung nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, § 4 BDSG statt. Die Videoüberwachung dient den folgenden Zwecken:

  • Wahrnehmung des Hausrechts
  • Schutz des Eigentums
  • Aufklärung etwaiger Straftaten und sicherheitsrelevanter Vorfälle
  • Verwendung von Aufzeichnungen als Beweismittel

Die Aufnahmen werden über einen Zeitraum von 72 Stunden gespeichert. Im Einzelfall ist eine Weitergabe an Strafverfolgungsbehörden möglich. Rechtsgrundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

13. Weiterführende Links

Unsere Internetseite kann Links auf andere Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Wenn Sie unsere Internetseite über einen Link verlassen, wird empfohlen, die Datenschutzerklärung jeder Internetseite, die personenbezogene Daten sammelt, sorgfältig zu lesen.

14. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt seit dem 25. Mai 2018, in ihrer jeweils aktuellen Fassung. Sie berücksichtigt die ab 25. Mai 2018 geltende EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Wir ändern diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit. Insbesondere durch die Weiterentwicklung unserer Internetseite und Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann unter https://www.baeder-duesseldorf.de/info/datenschutzerklaerung/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Datenschutzerklärung der Facebook Unternehmensseite
Die Datenschutzerklärung unserer Facebook Unternehmensseite finden Sie hier im pdf-Format